Überspringen
Alle Pressemeldungen

Neu: ZELLCHEMING-Conference im Vorfeld der ZELLCHEMING-Expo

07.11.2019

Unmittelbar vor der ZELLCHEMING-Expo, welche vom 24. – 25.06.2020 in Frankfurt am Main stattfindet, bietet der ZELLCHEMING e.V. erstmalig eine Konferenz in Darmstadt an. Das neue Event ergänzt die bestehenden ZELLCHEMING Veranstaltungen um eine wissenschaftsfokussierte Plattform.

Die ZELLCHEMING-Conference wird vom 21. – 24.06.2020 in Darmstadt unter dem Titel „Cellulose-based Materials – from Science to Technology“ veranstaltet. Der Verein ZELLCHEMING e.V. arbeitet dabei mit seinen Fachausschüssen und der Technischen Universität Darmstadt zusammen. Das Ziel dieser internationalen Wissensplattform ist es, Forscher aus Wissenschaft und Industrie zusammenzubringen, die sich für Themen rund um Polysaccharide, papierbasierte Materialien und Bioökonomie interessieren.

Das wissenschaftliche Programm, welches von eingeladenen Referenten gestaltet wird, reicht von der Polysaccharidchemie über die Papierchemie bis hin zur Papierphysik und –technik.

Die räumliche Nähe zu Frankfurt am Main ermöglicht es den Konferenzteilnehmern, im Anschluss an diese die Fachmesse ZELLCHEMING-Expo zu besuchen. Ein Bus verbindet am 24.06.2020 beide Standorte miteinander, sodass die Teilnehmer wissenschaftliche Weiterbildung mit allen Vorteilen einer Messe, wie Networking und Informationen über neueste Trends und Produkte, kombinieren können.

Weitere Informationen zur Konferenz sind unter zellcheming.de einsehbar.

Wichtige Keyplayer bereits für ZELLCHEMING-Expo angemeldet

Für die ZELLCHEMING-Expo haben sich bereits Aussteller entlang der gesamten Wertschöpfungskette Papier registriert, darunter die Unternehmen ABB Automation GmbH, Andritz AG, Biomontan Produktions und Handels GmbH, fipptec, Kühne+Vogel GmbH, Servophil AG, Valmet und Wöllner GmbH.

Unternehmen, die auf der ZELLCHEMING-Expo 2020 ausstellen möchten, können sich noch bis zum 15.11.2019 zu einem vergünstigten Frühbucherpreis anmelden.

„Straße der Instandhaltung“ findet erneut statt

Nach der erfolgreichen Premiere 2019, wird auch im kommenden Jahr die „Straße der Instandhaltung“ veranstaltet. Anbietern von Instandhaltungsservices bietet sich so erneut die Chance, ihre Produkte und Dienstleistungen kosteneffizient und mit maximaler Aufmerksamkeit den Anwendern zu präsentieren.

Unter zellcheming-expo.de stehen nähere Informationen über die Fachmesse zur Verfügung.

Über Mesago Messe Frankfurt
Mesago mit Sitz in Stuttgart wurde 1982 gegründet und ist Veranstalter fokussierter Messen, Kongresse und Seminare mit Schwerpunkt auf Technologie. Das Unternehmen gehört zur Messe Frankfurt Group. Mesago agiert international, messeplatzunabhängig und veranstaltet pro Jahr mit 160 Mitarbeitern Messen und Kongresse für mehr als 3.300 Aussteller und über 110.000 Fachbesucher, Kongressteilnehmer und Referenten. Zahlreiche Verbände, Verlage, wissenschaftliche Institute und Universitäten sind als ideeller Träger, Mitveranstalter und Partner aufs Engste mit Mesago-Veranstaltungen verbunden. (mesago.de)

Über ZELLCHEMING e. V.
Der Verein der Zellstoff- und Papier-Chemiker und Ingenieure widmet sich ganz den vielfältigen Themen rund um die Zellstoff- und Papierherstellung. ZELLCHEMING e.V. versteht sich als technisch-wissenschaftlicher Fachverein der Zellstoff- und Papierindustrie sowie deren Zulieferindustrie. Alle, die in Europa mit der Zellstoff- und Papiererzeugung befasst sind, finden hier ein umfassendes Informationsangebot sowie eine starke Interessenvertretung für Anliegen und Fragestellungen dieser Hightech-Branche. Seinen Mitgliedern bietet der ZELLCHEMING e. V. ein internationales Netzwerk für Informationsaustausch und fachliche Kontakte in den Themen von Forschung und  Entwicklung über die Papierherstellung bis hin zur Ökologie und Zukunft der Zellstoff- und Papierindustrie.

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500 Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 718 Millionen Euro. Wir sind eng mit unseren Branchen vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.